Bewerbungsschluss 18.4.18 »

Bewerbungsunterlagen

Ein Portfolio über bisherige fotografische Arbeiten, am besten Fotostrecken (12 bis maximal 25 Fotos), sowie ein kurzes Motivationsschreiben.

Jetzt bewerben

Visuelle Geschichten des Alltags

Es sind meist Events, Politiker und extreme Situationen, die es in den Kosmos der Nachrichten schaffen. Dabei hat jeder noch so kleine Ort und jede scheinbar unwichtige Person ihre eigene Geschichte. Diese wollen wir finden und visuell erzählen.

Die an der Meisterklasse Teilnehmenden recherchieren und dokumentieren jeweils eine Geschichte und setzen sie in eine Fotostrecke um. Ziel ist es, eine Person oder einen Ort des Alltags nicht nur darzustellen, sondern auch die eigene fotografische Handschrift in die Geschichte einfließen zu lassen. Denn jede visuelle Betrachtung und jede externe Präsenz verändert das Objekt der Betrachtung.

Die Betreuung jeder einzelnen in der Klasse entstehenden Arbeit, die Diskussion in der Gruppe, die Auseinandersetzung mit Beispielen erfolgreicher Dokumentarfotografie und wichtiger Aspekte des Visual Storytelling geben einen tieferen Einblick in die dokumentarische Autorenfotografie. Dies ist kein Technikworkshop, sondern eine Meisterklasse, die zum dokumentarischen Erzählen anleiten will. – Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt.

  

Teilnahmebedingungen

Gute fotografische Vorkenntnisse, selbstständiges Arbeiten, eigenes Material (Kamera, Laptop).

„Es in den Kosmos der Nachrichten schaffen“

Fabian Weiss

1986 geboren, freier Fotograf, Kameramann und visueller Geschichtenerzähler 2010 Diplom Fotografie und Audio-Visuelle Medien, Höhere Graphische Bundeslehr- und Versuchsanstalt Wien 2011 BA in Publizistik, Universität Wien 2011 Diplom in Dokumentarfotografie, Danish School of Media and Journalism 2012 MA in Fotojournalismus, London College of Communication seit 2013 Mitglied der Bildagentur laif, Recherchestipendium VG Bild-Kunst seit 2015 Mitglied der journalistischen NGO FROH! e.V. 2016/2017 Gastprofessur an der HFBK Hamburg, Stipendium des European Journalism Centre.

  

Preise (Auswahl)

2015 Renovabis Recherchestipendium 2014 Erster Platz Österreichischer Pressepreis Objektiv; PX 3 Silber 2013 CNN Journalist Award; Deutscher Fotobuchpreis; Alfred Fried Preis; BFF-Förderpreis 2012 Getty Emerging Talent Award; Erster Platz Österreichischer Pressepreis Objektiv; Gewinner Pride Photo Award.

 

Ausstellungen (Auswahl)

2016 Lumix Fotofestival, Hannover; Kolga Tbilisi Fotofestival, Georgien 2015 Litteraturhuset, Oslo; Literarisches Colloquium Berlin; Literaturhaus Wien 2014 RPS International Print Exhibition, London & Banbury; FreeLens Galerie, Hamburg; Haus der Wirtschaft, Stuttgart; Motoki, Köln 2013 Photoville, New York & Hanserd Gallery, Southampton 2012 De Oude Kerk, Amsterdam 2011 „Between Myth and Reality: Encounters with Roma“, in Österreich, Rumänien, Slowakei, Tschechien.

 

Buchveröffentlichungen

2011 Between Myth and Reality: Encounters with Roma 2013 Wolfskinder (Edition Lammerhuber) 2015 Sea Change (Forlaget Press) 2018 Tbilisi – Archive of Transition (Niggli).

  

Mehr über Fabian Weiss unter www.fabianweiss.com.

Porträtfoto: © Liisi Mölder