Bewerbungsschluss 19.4.19 »

Bewerbungsunterlagen

Fünf bis zehn Abbildungen eigener Arbeiten mit Angabe von Größe, Datum und Technik; kurzer Lebenslauf und eine kurze Beschreibung des Interesses an der Klasse.

2017 - Raum und Zeit

Im Zentrum dieser Meisterklasse Druckgrafik steht der Brückenschlag zwischen traditionellen und modernen Drucktechniken. Liz Ingram und Daniela Schlüter zielen darauf, gemeinsam mit den Teilnehmenden Konzeptionen zu entwickeln, die klassische und digitale Medien verbinden. Dabei spielt das Experimentieren eine herausragende Rolle. Techniken wie Kaltnadel, Strichätzung, Vernis mou bis hin zu unkonventionellen Versuchen bei Ätzvorgängen und Druckverfahren stehen auf dem Programm. Gedruckt werden kann sowohl in Hoch- wie in Tiefdruckverfahren, aber auch in Kombination mit digitaler Druckgrafik. Dabei kommt u.a. Japanpapier zum Einsatz. Auf diese Weise gefertige Drucke können verändert werden, indem sie mit Hilfe des Chine-collé auf stärkeres Papier verbunden und mit Bildteilen neu kombiniert werden. Die Drucke wachsen somit zu neuen Kompositionen und vielschichtigen Bildaussagen. Den Teilnehmenden steht es frei, gegenständlich,abstrakt oder narrativ zu arbeiten. Der Unterricht in der Klasse erfolgt auf Englisch und Deutsch. – Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt.

   

Teilnahmebedingungen

Grundkenntnisse in Druckgrafik.

  

Liz Ingram

Liz Ingram is a University of Alberta Professor Emerita and is a fellow of the Royal Society of Canada and the Royal Canadian Academy of Arts for her contributions to Canadian culture. Recent exhibitions include: 2016 Canada and Japan: Prints, Kyoto Municipal Museum of Art 2015 Print Encounters (solo), Prince Takamado Gallery, Tokyo, Japan 2013 Transition and Transformation (solo), Schwabenakademie Irsee, Germany 2011 Perceptions of Promise, Chelsea Art Museum, New York. – The human body and elements of nature are sources for her works, which reflect on the fragility of both life and the environment.


Daniela Schlüter
Daniela Schlüter arbeitete 2004–2008 in New York City und lehrte als Professorin für Fine Arts am Felician College und 2008–2014 als Professorin für Druckgrafik und Zeichnung an der University of Alberta, Edmonton, Kanada seit 2015 ist sie im Bereich Druckgrafik, Zeichnung und neue Medien im Münsterland tätig; Lehrtätigkeit an unterschiedlichen Instituten. – Ausstellungen u.a. 2015 Rijksmuseum Twenthe, Niederlande 2016 Krameramtshaus, Münster 2014 MTG Krakow, Polen; Horst-Janssen Museum, Oldenburg 2013 Dalarnas Museum, Falun, Schweden 2011 Perceptions
of Promise, Chelsea Art Museum, New York.

 

Mehr über Liz Ingram unter www.lizingram.com
mehr über Daniela Schlüter unter www.daniela-schlueter.com