Bewerbungsschluss 21.4.21 »

Bewerbungsunterlagen:

Kurzvita und Fotos eigener Arbeiten. Die Teilnehmerzahl wird auf 10 Personen begrenzt.

Holz - vom gewachsenen Stammholz bis zum industriellen Fertigprodukt - bietet das Ausgangsmaterial für die Entwicklung von Wand- oder Bodenobjekten. Ziel des Workshops ist es, dem natürlichen Werkstoffangebot durch Schneiden, Brechen, Sägen und Montieren neue Gestalt- und Ausdrucksmöglichkeiten abzugewinnen - nicht als Selbstzweck, sondern zur Unterstützung des bildnerischen Formfindungsprozesses. Dazu werden unterschiedlichste Arten der Oberflächengestaltung ausprobiert und angewendet. Ein Atelierbesuch in Oberschwaben ist - je nach Interesse - möglich.

Mehr unter
http://www.willisiber.com