Bewerbungsschluss 18.4.18 »

Abendwerkstatt mit Uljana Wolf

31.07.2017 21:24 Uhr,

Foto: Mirko Lux

Wie üblich um 20 Uhr begann die erste Abendwerkstatt des diesjährigen Kunstsommers. Auf dem Programm stand eine Lesung der Lyriker Uljana Wolf. Das Thema des (sprachlichen) Pendelns zwischen zwei Welten begeleitet sie schon seit vielen Jahren. Daher rührt auch die Ausrichtung ihrer Meisterklasse  "Dichte nach. Lyrik- und Übersetzerwerkstatt".

 

Sie fand in einer ruhigen, den Zuhörerern ganz zugewandeten Art die richtigen Worte, um auf ihre Gedichte auf sie neugierig zu machen. Die Prosagedichte in "false friends" ("falsche freunde", 2009) basieren auf deutsch-englischen Wortpaaren, die zwar gleich geschrieben werden oder zumindest gleich klingen, aber verschiedenes bedeuten. "Bald", im Deutschen "gleich", im Englischen "kahlköpfig", inspirierte Uljana Wolf zu folgenden Zeilen:

 

"am anfang bald, und bald am ende wieder: unsere haare, und dazwischen sind sie nicht zu fassen, nicht in sich und nicht in griff zu kriegen, weder im guten noch im bad. [...]"

 


     

Kommentare zu diesem Beitrag:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA Bild zum Spamschutz