Bewerbungsschluss 19.4.19 »

In Planung

19.09.2014 08:10 Uhr, Kategorie: Kunstsommer 2015

Für alle im nächsten Jahr geplanten Meisterklassen stehen Namen von Künstlerinnen und Künstlern auf unserer Liste. Solange allerdings ein Engagement nicht absolut verbindlich ist, lässt man sie lieber ungenannt.

       

Aber mit einer Künstlerin ist alles unter Dach und Fach. Wir freuen uns außerordentlich, dass die Meisterklasse "Illustration" im kommenden Jahr von ANNA SOMMER geleitet wird!

      

Anna Sommers Arbeiten umfassen Zeichnungen, Radierungen, Bücher, Objekte, vor allem aber auch "paper cuts". Diese paper cuts sind es, die in der Meisterklasse des 28. Schwäbischen Kunstsommers zum zentralen Gegenstand werden.

 

Die Kunst der paper cuts hat ihren Ursprung in Asien, vor allem in China sind solche Papierarbeiten schon aus dem 6. Jahrhundert n.Ch. bekannt. Indonesien, Philippinen und Japan haben eine entsprechende künstlerische Tradition, aber auch in Mexiko, Israel oder Schweden wird das Papierschneiden traditionell als Kunsthandwerk praktiziert. In der Schweiz, Heimat von Anna Sommer, gehört die künstlerische Beschäftigung mit Papier und Schneidmesser ebenfalls zur Kultur. Die Region Pays-d'Enhaut (Kanton Waadt) genießt den Ruf eines Zentrums für kunstvoll-dekorative Schneidearbeiten.

 

Bei Anna Sommer sieht ein paper cut aber natürlich anders aus. Die künstlerische Eigenständigkeit ihrer Arbeiten ist augenfällig. Was Anna Sommer unter anderem beschäftigt und welchen Ausdruck das in ihrer Kunst findet, zeigt ein zufällig ausgewählter Blick in eines ihrer Bücher, "Die Wahrheit und andere Erfindungen" (2007).

 


     

Kommentare zu diesem Beitrag:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA Bild zum Spamschutz