Bewerbungsschluss 19.4.19 »

Büchertisch interdisziplinär

23.07.2014 16:44 Uhr, Kategorie: Kunstsommer 2014

Durchs barocke Haupttreppenhaus nach oben, ins 1. OG, durch das Abtsgitter hindurch, zweite Tür links: Bücherzimmer

Ein wesentliches Anliegen des Schwäbischen Kunstsommers ist es, den Austausch zwischen den verschiedenen Künsten und Disziplinen zu fördern. Deswegen gibt es auch über die ganze Sommerakademie hinweg ein eigenes Bücherzimmer im ersten Stock, gleich hinter dem schmiedeeisernen Abtsgitter - zum Schmökern, über den Tellerrand lesen, schauen, vielleicht schließlich auch kaufen ...

 

In den vergangenen Wochen hat Helmut Freitag, unser Buchhändler vor Ort (Freitags Bücherinsel), mit den Meister/innen des Kunstsommers Kontakt aufgenommen. Sie haben jeweils verabredet, was auf dem Büchertisch zu finden sein soll. Während der Akademiewoche wird das Bücherzimmer immer mittags geöffnet sein. Man kann sich's auf Sofas bequem machen mit dem ein oder anderen Buch. Manchmal bleibt zwischen Mittagessen und "Mittagsgespräch" mit den verschiedenen Vertretern der Bildenden Künste kaum Zeit dafür. Aber irgendwie kann man's immer einmal einrichten, bei Helmut Freitag vorbeizuschauen.

In der Kunst-Sommernacht, in der wir das Abschlussfest feiern und die Öffentlichkeit ins Kloster einladen, wird auch das Bücherzimmer geöffnet sein.

Sicher findet sich auf dem interdisziplinären Büchertisch auch ein schönes Souvenir an den 27. Schwäbischen Kunstsommer - das der eigene Kunstsommermeister vermutlich bereitwillig signiert.

   

Helmut Freitag auf seiner Bücherinsel


Nächster Beitrag:

Vorheriger Beitrag:

Alle sind vorbereitet
     

Kommentare zu diesem Beitrag:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA Bild zum Spamschutz