Bewerbungsschluss 20.4.20 »

Kuso-Meister Josef Schulz

01.04.2014 15:59 Uhr, Kategorie: Kunst leben, Kunstsommer 2014

Atlanta_27

Josef Schulz wird in diesem Jahr beim Schwäbischen Kunstsommer die Meisterklasse Fotografie leiten. "Fotografieren als erzählerisches Medium" ist das Anliegen des Fotokünstlers , das er in vielen seiner Projekte verfolgt: "poststructure", "sign out", "terraform" oder auch "übergang". Arbeiten aus der "übergang"-Serie kann man aktuell in der schwäbischen Metropole Augsburg sehen, also nicht weit von Irsee entfernt. Abgebildet sind verlassene Gebäude an Grenzübergängen, die von ihrer einstigen Funktion erzählen und zugleich in die Zukunft weisen. Dabei erscheinen sie seltsam der Zeit enthoben. Wer nicht zufällig nach Augsburg kommt, kann auch auf Schulz' Website einen kleinen Gang durch die Galerie machen. Was man sich auf seiner Seite nicht entgehen lassen sollte ist das großartige poststructure-Video.

  

Die Augsburger Ausstellung ist zu sehen im Grandhotel Cosmopolis. Im September vor drei Jahren begann dort eine Gruppe von Künstlern und Aktivisten, an einem Konzept für eine 'soziale Skulptur' zu arbeiten. Das Medienecho darauf ist beeindruckend - und das Projekt, das im Domviertel der Fuggerstadt, Springergäßchen 5, realisiert wurde, auch. Hier geht's zum Grandhotel Cosmopolis.


Nächster Beitrag:

Vorheriger Beitrag:

Wo ist Lotti? Teil 3
     

Kommentare zu diesem Beitrag:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Einen Kommentar verfassen

Adding an entry to the guestbook
CAPTCHA Bild zum Spamschutz