Bewerbungsschluss 19.4.19 »

Bewerbungsunterlagen

Maximal zehn Gedichte, gern Fragmente, Prosaminiaturen (jeweils maximal eine Seite); Angaben zur Person sowie zur bisherigen schriftstellerischen Arbeit sind nicht erforderlich.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf begrenzt.

Jetzt bewerben

Nora Gomringer

1980 geboren in Neunkirchen an der Saar; Schweizerin und Deutsche; schreibt Lyrik und Texte für Radio und Feuilleton seit 2000 fünf Lyrikbände und eine Essaysammlung bei Voland & Quist; rezitiert, schreibt und liest preisgekrönt vor; arbeitet in ihren Auftritten oft mit Musik(ern) und Film; Poetikdozenturen an den Universitäten Landau/Koblenz, Sheffield und Kiel; lebt in Bamberg seit 2010 Direktorin das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia, Bamberg.

Auszeichnungen

2012 Jacob Ringelnatz-Preis 2011 Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache 2009 Stipendium am Literarischen Colloquium Berlin 2009 Stipendium am Ledig House in New York 2008 Stipendium des Goethe Instituts Moskau in Nowosibirsk, Lesereise durch Russland 2008 Stipendium am Deutschen Studienzentrum Venedig 2007 EON-Kulturpreis

„Alle Lyrik ist Mundwerk.“

Mundwerk: Lyrik verschriftlicht zum Sprechen gebracht

Manchmal erinnert man sich nicht wirklich an das, was gesagt wurde, kann das wie aber noch sehr genau nachempfinden. Gedichte, egal ob still, balladenhaft, konkret oder zum Sprechvortrag geschrieben, haben stets einen Ton, der mit dem Leser schwingt, im besten Fall in ihm die berühmte Saite anschlägt. Dabei ist Lyrik kein Klingklang und unbedingt von Sentimentalitäten frei zu halten. Sie ist eine sehr ursprüngliche und zugleich einmalig künstliche Form der Spracharbeit. Wer sie verteufelt, sich von ihr gelangweilt fühlt, hat sie noch nicht erlebt, kennt ihre Vitalität, ihre Geschichte, Ressourcen und die neuen Töne nicht, die so viele andere Saiten in uns Lesern anzuschlagen vermögen. Wieder einmal vorlesen, fremde Texte, Sprachen nachsprechen, selbst verdichten, Troubadour sein und dem Text eine Bühne bereiten: das wird sich in „Mundwerk“ buchstabieren.

Teilnahmebedingungen

Bringen Sie Mut mit, um fremde und eigene Texte gegebenenfalls vorzutragen und kleine Szenen zu spielen; gute englische Sprachkenntnisse sind wünschenswert.

 

Mehr über Nora Gomringer unter www.nora-gomringer.de